Musikzug Heggen verspricht ein abwechslungsreiches Frühjahrskonzert

23.01.2013

Erstmals mit dem schweizerischen Solotrompeter Gordon Hein

 

Ein bunt gemischtes Programm möchten die etwa 40 Musiker des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Heggen e.V. unter der Leitung von Mathias Pfläging beim traditionellen Frühjahrskonzert am Samstag den 09. März, um 19.30 Uhr in der Heggener Schützenhalle präsentieren.

Das vielfältige Programm umfasst unter anderem eine Komposition von Adolf Schreiner "Immer Kleiner" für Soloklarinette, bekannte Rhythmen des Spielfilms “Die Maske des Zorro“ oder auch dem modernen Stück  “Deep Purple Medley“.

Besonderes Highlight wird an diesem Abend sicherlich die Aufführung der Stücke „Appalachian Overture“ und „The Witch & the Saint“ sein. Diese beiden Stücke wird der Musikzug im September auf dem Wertungsspiel des Verbands der Feuerwehren NRW in Rietberg präsentieren.

Der Musikzug ist stolz über den Dirigenten Mathias Pfläging den Kontakt zu dem Solotrompeter Gorden Hein hergestellt zu haben und ihn für das Frühjahrskonzert gewinnen zu können.

Gordon Hein, geboren 1982, begann im Alter von 8 Jahren Trompete zu spielen. Bereits als Jugendlicher sammelte er Erfahrungen als Mitglied in verschiedenen Musikvereinen, klassischen Sinfonieorchestern und diversen Jazz- und Rockbands. Obwohl er eine klassische Ausbildung erhielt, wurde Big-Band Jazz schnell zu seiner großen Leidenschaft.

Ausgebildet von Malte Burba und Frank Amrein ist er seit mehreren Jahren Leadtrompeter des Big Sound Orchestras. Von 2002 bis 2003 war er 1. Trompeter beim Luftwaffenmusikkorps in Karlsruhe

Gordon Hein war und ist solistisch in Deutschland, Frankreich und der Schweiz tätig, u.a. bei den Formationen Basel Sinfonietta, Blasorchester Lure, Orchestergesellschaft Weil am Rhein, VBO Markgräflerland, Wonder Brass, Hard Day’s Night, Musical „Adam“, Musical „Das silberne Segel“ und dem Musical „Fame“.

Seit 2003 dirigiert Gordon Hein den Musikverein Efringen-Kirchen, sowie den Musikverein Degerfelden (2009). 2011 schloss er erfolgreich das berufsbegleitende Dirigentenstudium an der Musikhochschule in Trossingen mit der Bestnote „sehr gut“ ab.

Die Konzertbesucher können sich auf das von Hein selbst arrangierte Stück, „Mac Arther Park“ für Solotrompete und Orchester freuen.

Selbstverständlich wird auch wieder das Jugendorchester des Musikzuges Heggen unter der Leitung von Markus Brüggemann das Konzert wie in den vergangenen Jahren mit einigen Stücken bereichern.

Karten sind im Vorverkauf bei allen aktiven Musikern, den Geschäftsstellen der Sparkasse und Volksbank Heggen, in der Gastwirtschaft Schriener sowie im Schreibwarengeschäft Korte in Heggen erhältlich. Einlass ist ab 19.00 Uhr. Beginn ist um 19.30 Uhr.